Unser VEREIN

 

Unser Verein besteht inzwischen aus drei Sektionen in denen fast 100 Mitglieder eingetragen sind.

 

Unser Flugsportverein war schon zu DDR-Zeiten der Anlaufpunkt für Kinder, Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene.


Die eigentliche Geschichte des "Fliegerhorstes Langensalza" beginnt bereits 1938. Zu dieser Zeit wurden Ju 86 hier untergebracht. Später, insbesondere während des 2. WK, befand sich hier eine Flugzeugführerschule.

1943/44 wurde die Ju 352 “Herkules” an diesem Standort gebaut, danach die Ju 88. 1944/45

wurde vom Flugplatz Langensalza aus auch in Kampfhandlungen eingegriffen.

Ab Anfang 1947 erfolgte die totale Demontage der Anlage.

Über viele Jahre in der DDR wurde das Gelände des "Fliegerhorstes" als Agrarflugplatz genutzt, so flog hier zeitweise auch die riesige AN 2.

Aber auch Segelflug der GST und Modellflug im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft fand hier statt.
Die Gründung des Vereins unter seinem jetzigen Namen erfolgte 1990, so dass wir 2010

unser 20-jähirges Bestehen feiern konnten.

Mit viel Elan, Ausdauer, Einfallsreichtum und Enthusiasmus haben unsere Mitglieder des Flugsportvereins Bad Langensalza ein Fluggelände geschaffen, welches sich sehen lassen kann!

Das Flugfeld für uns Modellsportler misst ca. 280 x 80m, auf gepflegtem Rasen starten

und landen wir in West-Ost-Richtung.

Den An- und Abflug stören keine Bäume oder sonstigen Hindernisse. Im Norden ist landwirtschaftlich genutzte Fläche, im Süden starten und landen die Segel- und Motorflugzeuge.

 

 

Diese Angaben stammen aus dem Buch “Der Fliegerhorst Langensalza 1937-1945” aus dem Verlag Rockstuhl

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung

© 2016 - 2017  Flugsportverein „Otto Lilienthal“ Bad Langensalza e.V.   

       

 

 

 Wir über uns    |    Termine     |    Home